Beim Sex später kommen – 5 Tipps gegen das zu früh kommen!

Etwa die Hälfte aller Fragen, die ich von meinen Lesern per Mail erhalte, drehen sich um das Thema des vorzeitigen Samenergusses. Wenn wir Männer zu früh kommen, ist das nicht nur für unsere Psyche nicht gut, sondern kann auch auf Dauer die Beziehung belasten und ganz einfach den Spaß am Sex zu nichte machen.

Damit dir das nicht passiert, habe ich mich schlau gemacht, und dir hier die besten Tipps zusammengeschrieben, um beim Sex später zu kommen und somit mehr Spaß an der Intimität mit deiner Partnerin hast.

Später kommen beim Sex – alles eine Frage der Vorstellung und Technik

vorzeitige Ejakulation vermeiden und später kommen beim SexZunächst einmal solltest du jeglichen Druck vermeiden. Druck hemmt nicht nur das Spaß-Level, sondern macht den Penis auch unkontrollierbar. Mach dir klar, dass du keine Maschine bist und ebenso wie deine Partnerin nicht perfekt bist. So kannst du den Geschlechtsverkehr viel besser genießen, und deine Errektion kontrolieren.

Falls du nervös sein solltest, so kann ich dir nur raten, diese Nervosität zu akzeptieren. Denn das ist insbesondere beim ersten Mal mit einer Partnerin ganz normal. Es wäre ja fast schon komisch, wenn du nicht aufgeregt wärst, oder nicht? Also: Akzeptiere die Nervosität, nehme sie hin, aber lass nicht zu, dass sie dich kontrolliert.

Einer der wichtigsten Punkte, ist sich selbst einschätzen zu können. Du solltest mit der Zeit herausfinden, wann du kurz davor bist zu ejakulieren. Ist dieser Punkt gekommen, kannst du entweder eine Pause einlegen oder aber das Tempo verringern, mit dem du in deine Partnerin eindringst. Durch die Verringerte Reibung deines Glieds an den Vaginalkanals deiner Partnerin sinkt natürlich auch ‘die Gefahr’ eines vorzeitigen Samenergusses.

Eine beliebte Technik, um das kontrollierte Anhalten der Errektion zu trainieren, ist die Start- Stop-Technik. Du kannst diese bei der Masturbation durchführen, und zwar alle paar Minuten eine fortgeschrittene Erektion anhalten, um diese beim Erschlaffen wieder zu forcieren. Glaube mir, das hilft ungemein!

Ich weiß, es klingt für viele unsexy, aber Kommunikation ist immer ein wichtiger Punkt, um für Verständnis bei der Partnerin zu sorgen. Und, um den oben besprochenen Druck aus dem Weg zu schaffen. Für viele Frauen ist eine lange Penetration nicht wichtig, oder zumindest nicht immer. Versuche, wenn du zu früh gekommen bist, sie auf andere Arten (oral, manuell, etc.) zu befriedigen. Da ist so eine vorzeitige Ejakulation schnell vergessen.

Übrigens: Jeder vierte Mann kommt zu früh, und zwar regelmäßig. Es ist also wirklich nichts wofür man sich schämen müsste. Und mit etwas Übung und Zeit auch in 99% der Fälle in den Griff zu kriegen.

Was mir übrigens sehr geholfen hat später zu kommen war dieses Buch – leider darf ich aus Copyright-Gründen die Techniken und Tipps hier nicht verraten. Aber nur so viel: Wenn du wirlich problemlos 10 Minuten und mehr durchhalten möchtest, solltest du das Ding unbedingt lesen. Ist auch nicht super lang, liest sich in 1 bis 2 Tagen, aber enorm effektiv. Kann ich dir nur an den Schwanz äh ans Herz legen das Teil.

In diesem Sinne,

auf stundenlange Penetrationen,

dein Alex :-D

P.S.: Über diesen Link bekommst du momentan sogar einen Rabatt – wünsch dir viel Spaß beim Lesen, danach kommst du nicht mehr zu früh!

phallosan exitpopup