Penisverlängerung durch Penispumpen

Es haben sich in den letzten 20 Jahren eine ganze Reihe an heilsversprechenden Methoden auf dem Markt versucht, von denen 90% den hohen Leidensdruck ihrer potentiellen Kunden schamlos ausgenutzt haben oder dies immer noch tun. Das reicht von Penis-Schienen über Videokurse mit Übungen zu Penisvergrößerung bis hin zu nicht ungefährlichen Gewichtsapparaturen.

2 Möglichkeiten zur Penisverlängerung

Um es gleich vorne weg zu sagen, es gibt nur genau zwei Wege, um das männliche Glied in Länge und Umfang dauerhaft zu vergrößern – Die Operation und Penisverlängerung durch Penispumpendie Penispumpe. Dies wurde wissenschaftlich in etlichen Studien belegt. Die Kosten können auch nicht umsonst nur bei diesen beiden Verfahren von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden. Vorausgesetzt, es wurde die medizinische Notwendigkeit durch einen Arzt/Psychologen festgestellt.

Interessanter Weise sind mehr als 70% der Anwender von Penispumpen wie Phallosan forte NICHT unterdurchschnittlich bestückt (Penis misst größer gleich 13cm im erigierte Zustand). Auch keinerlei Erektionsprobleme oder Verkrümmungen des Penis liegen vor. Hier geht es vielen darum, das Gefühl zu haben, der Partnerin sexuell zu genügen – und um sein Selbstwertgefühl zu verbessern. In solchen Fällen raten Ärzte von einem operativen Eingriff stark ab – angesichts der Risiken und des teilweise unästhetischen Resultats) und empfehlen heute ausnahmslos Penispumpen.

Das biologische Prinzip

Unser Organsimus reagiert auf Umweltreize sehr sensibel – insbesondere auf zellulärer Ebene. Bestes Beispiel ist der Kraftsport, bei dem in Folge von mechanischer Belastung im Bereich der Knochen, Gelenke, Sehnen und Muskeln ‘körpereigene Umbaumaßnahmen’ von statten gehen, um einer erneuten Belastung besser bze. stärker gegenüber zu treten.

Bei der Penisverlängerung ist der Unterdruck der Trainingsreiz – die Zellen und Gewebeschichten im Penis registrieren den ständigen Druck und richten sich in Form von Wachstum dahingegen aus, diesen zu minimieren. Natürlich ereignet sich dieser zelluläre Wachstum nicht über Nacht – es ist ein langer Prozess der viele Wochen in Anspruch nimmt und die Disziplin erfordert, die Protektorkappe, welche den Unterdruck aufrecht erhält, über die vorgegebenen Zeiträume auch Penisvergrößerung in Völkern Afrikaskonsequent zu tragen.

Das Prinzip findet gerade in Naturvölkern praktische Anwendung – So etwa in Völkern Westafrikas. Dort werden die Penise über Gewichte verlängert – was aufgrund der hohen Risiken und der unvorteilhaften Durchführung im Alltag nicht praktikabel ist. Dennoch können mit dieser Methode Penise erwiesenermaßen bis zu 45cm lang werden. Auch dies ist nur möglich, weil das Gewebe auf den Reiz von außen reagiert und versucht, durch Wachstum dem entgegenzuwirken.

Funktionsweise der Penispumpen – am Beispiel Phallosan

Wie gewöhnliche Penispumpen, die zur Behebung leichter Erektionsstörungen oder als Sexspielzeug eingesetzt werden, erzeugen auch die medizinischen Penispumpen einen Unterdruck. Dadurch wird das Gewebe konstant gedehnt. Der Unterschied zu herkömmlichen Erektionspumpen liegt darin, dass z.B. Phallosan bei vergleichsweise geringem Unterdruck über einen langen Zeitraum eingesetzt wird – auch und gerade im Alltag.

Dazu kann die eigentliche Pumpenapparatur abgenommen werden, und es bleibt nurmehr eine Kondom-ähnliche Kappe auf dem Glied, welche den Unterdruck aufrecht erhält.

Phallosan zur nachhaltigen Penisverlängerung beim Hersteller ansehen

Anwendungsdauer, Resultate, KostenPenispumpe von Phallosan zur Penisverlängerung

Die Dauer der Anwendung ist abhängig vom gewünschten Größenzuwachs. Durchschnittlich nimmt die Länge nach 3 Monaten um 2 bis 3 Zentimeter zu – dauerhaft. Der Unfang misst nach dieser Zeitspanne einen knappen Zentimeter mehr.

Die Penispumpe sollte nahezu täglich angewendet werden (idealerweise 5 bis 6 Tage in der Woche) für jeweils 6 Stunden. Kürzere Zeiträume führen jedoch auch zum gewünschten Ergebnis – es dauert jedoch um einiges länger.

Penispumpe KappenInsgesamt konnte in etlichen Tests von Anwendern folgendes festgestellt werden:  Je länger der Penis bereits über Pumpen vergrößert wurde, desto langsamer kommen noch weitere Fortschritte hinzu. Insgesamt lassen sich je nach Ausgangslänge und Veranlagung im Durchschnitt etwa 3 bis 7 Zentimeter an Länge, und 1 bis 2 Zentimeter an Umfang hinzugewinnen.

Unserer Recherche nach ist die beste Penispumpe zur Gliedvergrößerung auch gleichzeitig die Günstigste: Phallosan forte. Sie kostet inklusive sämtlichen Zubehörteilen etwa 270€. Auf dem amerikanischen Markt gibt es noch etwas günstigere Modelle – die allerdings nach Aufschlag der Transportkosten beim gleichen Preis landen.

Was sollte ich beachten – mögliche Risiken

Den medizinisch zulässigen Penispumpen liegen Infomaterialien in Form von Broschüren – im Falle von Phallosan gar zusätzlich auf DVD – bei. Werden diese eingehalten, sind Nebenwirkungen und Risiken auszuschließen.

Die häufigsten Fehler liegen in der Justierung der Zugstärke. So herrscht in den Köpfen einiger Anwender der Glaube ‘Viel hilft viel‘, welcher sie den maximal möglichen Unterdruck einstellen lässt. Dies kann, gerade anfangs, zu Rötungen und einem Bluterguß führen. Zusätzlich ist dann ein deutliches Zuggefühl am Penis zu spüren.

Wird der Druck auf das vorgegebene Maß eingestellt, ist die Anwendung als risikofrei einzustufen – und selbstverständlich vollkommen schmerzfrei.

Phallosan zur nachhaltigen Penisverlängerung beim Hersteller ansehen

⇒ Zur Penispumpe Startseite

phallosan exitpopup