Penispumpe selber bauen

Durchsucht man das Internet nach Anleitungen zum Bau einer Vakuumpumpe, wird man schnell fündig. Die Suche bei Google ergibt zahlreiche Filme bei Youtube, die sich mit der Herstellung einer Pumpe beschäftigen. Außerdem gibt es unzählige Forenbeitrage oder sogar ganze Webseiten, die sich mit dem Thema befassen. Ob es wirklich Sinn macht, sich eine Vakuumpumpe selber zu bauen, oder ob man lieber auf professionell hergestellte Pumpen zurückgreifen sollte, wird hier einmal näher beleuchtet.

Es soll auf die Schritt-für-Schritt Herstellung einer eigenen Pumpe eingegangen werden. Außerdem sollen einmal die Vor- und Nachteile eines Eigenbaus und die generelle Funktionsweise beleuchtet und diskutiert werden. Auch werden mögliche Alternativen vorgestellt und diese einmal näher betrachtet.

Funktionsweise

Das Prinzip einer Penispumpe ist recht einfach zu verstehen. Durch eine angeschlossene Pumpe wird in einem Gefäß ein Unterdruck und damit quasi ein Vakuum erzeugt. Das Vakuum wird durch das Hineinstecken des Penis in das Gefäß dazu benutzt, mehr Blut als normalerweise in den Schwellkörper zu bringen. Das Glied des Mannes wird so größer, härter und bleibt länger erigiert.

Bau einer eigenen Vakuumpumpe

Für handwerklich geschickte Menschen sollte es nicht allzu schwer sein, eine eigene Vakuumpumpe zu bauen und diese zu benutzen. Die vielen Anleitungen im Internet bieten dazu einen guten Einstieg. Für einen möglichen Bauplan aus dem Internet für eine Pumpe aus Glas wird folgendes benötigt:

  • Ein Glas, welches zur Penisgröße vom Unfang/Länge her passt (z.B. ein Wurstglas)
  • Einen Glasbohrer
  • Einen Gummischlauch
  • Silikon oder Heißkleber
  • Eine Manschette
  • Optional eine elektrische Pumpe

Der Eigenbau

Die Elektro-Pumpe ist erst einmal optional, da das Vakuum auch mit dem Mund erzeugt werden kann, um die Pumpe erst einmal auszuprobieren.
Vor und nach dem Bau müssen alle Utensilien gründlich gereinigt werden, damit eine gewisse Hygiene vorhanden ist.

Mit dem Bohrer wird in den Boden des Glases vorsichtig ein Loch gebohrt, in welches dann die Manschette gesteckt wird. In diese wird nun der Gummischlauch gesteckt. Anschließend wird alles mit dem Silikon oder einer Heißklebepistole abgedichtet. Die Öffnung des Glases kann so ebenfalls an den Umfang des Penis angepasst werden.

Wichtig ist, dass keine Kanten oder Grate an dem Glas vorhanden sind, um mögliche Verletzungsrisiken zu minimieren.
Die elektrische Pumpe wird optional an das offene Ende des Schlauches angeschlossen. Alternativ kann das Vakuum auch durch Absaugen der Luft aus dem Glas mit dem Mund erzeugt werden. Durch das Umknicken des Schlauches wird das Vakuum bei der alternativen Variante im Glas gehalten.

Vor- und Nachteile einer selbstgebauten Penispumpe

Die Vorteile des Eigenbaus sind der niedrige Preis. Außerdem ist die Herstellung für handwerklich begabte Menschen einfach und geht schnell von der Hand. Man kann nach der Herstellung schnell und günstig ausprobieren, ob eine Vakuumpumpe das richtige Sexspielzeug für sich ist.

Die Nachteile liegen ebenfalls auf der Hand. So ist ein Eigenbau immer mit einem gewissen Restrisiko verbunden. Das erzeugte Vakuum könnte zu groß sein, so dass das Glied verletzt wird. Ebenso könnte es zu klein sein, dass kein Effekt spürbar ist. Wenn die Verarbeitung nicht absolut sauber und makellos ist, können ebenfalls Verletzungen entstehen. Auch in dem Punkt Hygiene ist ein Selbstbau nicht so qualitativ hochwertig wie ein professionelles Produkt.

AlternativenBomann BS 971.1 CB

Eine eher lustige Alternative zur Vakuumpumpe, die immer wieder zu finden ist, ist der Staubsauger. Dieser sollte jedoch auf keinen Fall ausprobiert werden. Die Saugkraft ist viel zu hoch und es können sehr ernsthafte Verletzungen entstehen! Außerdem ist die Benutzung hochgradig unhygienisch und kann zu Krankheiten führen.

Fazit

Für fast alle Menschen ist der Kauf einer Penispumpe im Sexshop oder online die bessere und vernünftigere Alternative. Diese gibt es bereits oft ab 20€. Die meisten Shops im Internet versenden diese schnell und diskret verpackt. Wer jedoch handwerklich begabt ist, kann durchaus einmal probieren sich eine eigene Pumpe zu bauen.

⇒ Zur Penispumpe – Startseite

phallosan exitpopup