Behebung einer erektilen Dysfunktion/Impotenz durch Penispumpen

Erektionsstörungen (erektile Dysfunktion) sind insbesondere bei Männern über 50 eine der häufigsten Erkrankungen. Sie beschreiben die Symptomatik, dass eine Erektion für ein befriedigendes Sexualleben nicht aufrecht erhalten werden kann oder erst gar nicht erzeugt wird. Ist dies nur ab und an der Fall, so handelt es sich nicht um Impotenz.

Gründe und Urschen für Impotenz

Es gibt wohl kaum ein Leiden, dessen Ursachen so vielseitig und vielschichtig sein können. Prinzipiell unterschieden werden psychische und organische Gründe, wobei eine Vermischung beider Typen die Regel darstellt.

Auf der psychischen Seite sind es häufig sexuelle Versagensängste, welche das Glied partout nicht steif werden lassen. Auch eine negative, getrübte Allgemeinstimmung hat eine erektionshemmende Wirkung – so können Depressionen ebenfalls Gründe für erektile Dysfunktion sein.

Systemerkrankungen, ungesunder Lebensstil sowie Verletzungen sind die drei Bereiche, welche zu organisch bedingter Impotenz führen. Im einzelnen sind dies:

  • Diabetes
  • Arteriosklerose
  • Bluthochdruck
  • Verletzungen an den Blutgefäßen/Schwellkörpern
  • Neuronale Verletzungen infolge einer Prostata-/Darmoperation
  • Medikamente wie Neuoblocker, Antiandrogene
  • Schäden am Rückenmark
  • Stress und andere psychische Belastungen/Traumata
  • Hormonmange – geringer Testosteron-Wert

Wie können Penispumpen insbesondere bei leichteren Erektionsproblemen helfen?

Probleme bei der Erektion gehören prinzipiell – auch wenn es oftmals als unangenehm empfunden wird – ärztlich untersucht. Mit unter auch deshalb, weil sie Hinweise auf andere Erkrankungen liefern können. Mitunter sind plötzliche Errektionsstörungen auch ein Anzeichen für Herzinfarkte!

Nichtsdestotrotz kann gerade bei leichten Errektionsproblemen eine Penispumpe von großem Nutzen sein – insbesondere in psychologischer Hinsicht. Denn sie liefern eine Erektionsgarantie und lassen das Glied über das normale Maß hinaus anschwellen.

Folgende Vorteile können Personen mit leichter Impotenz aus Penispumpen ziehen:

  • Steigerung des Selbstbewusstseins
  • Druck und Anspannung verringern
  • Durchblutung steigern
  • Spaß am Sexualleben wieder zurückbringen

Welche Penispumpen-Modelle sind bei erektiler Dysfunktion ratsam?

Wir empfehlen hierfür günstige Penispumpen mit ablesbarem Druck. Hier kann sicher gegangen werden, dass Verletzungen/Schmerzen aufgrund eines unwissentlich zu hoch justierten Unterdrucks gar nicht erst aufkommen können. Simple Pumpen mit Handballen-Pumpe liefern hier ein Restrisiko mit sich. Komplexe Penispumpen zur Penisverlängerung sind für diesen Nutzen nicht notwendig.

phallosan exitpopup